Feriencheck: Gran Canaria – Strände, Berge, Touristennepp

Gran Canaria steht für Massentourismus und schlechten Service. Aber viele Reisende schwärmen auch von der Insel des ewigen Frühlings. ZDFinfo checkt das Urlaubsfeeling auf Gran Canaria.

Massentourismus oder Individualreise, beste Reisezeit, lokale Tipps und Abzockerfallen – all das stellt das neue Format vor. Begleitet vom Tourismusexperten des TÜV Rheinland reist ZDF Autor Jochen Schulze über die Insel, trifft Einheimische und Urlauber.

Wenn Olaf Seiche ein Hotel betritt, tut er das meistens nicht als normaler Urlauber. Der Tourismusexperte des TÜV Rheinland überprüft Hotels berufsmäßig und schaut deshalb besonders genau hin. In vielen preiswerten Unterkünften sind die Mängel offensichtlich: Reinigungsdefizite im Bad, lose Stromkabel, versiffte Pools. Doch auch in Hotels mit drei oder vier Sternen ist nicht alles so wie es sein sollte. Für den Feriencheck auf Gran Canaria schaut sich Olaf Seiche in der Touristenhochburg Maspalomas um, erklärt, wie man erfolgreich reklamiert und warum die Zahl der Hotel-Reklamationen in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat.

Gran Canaria besteht jedoch nicht nur aus Bettenburgen und Massentourismus. In Aguimes, einem kleinen Bergdorf im Osten von Gran Canaria trifft Olaf Seiche den Deutschen Franz Miltenburg. Dieser lebt seit 2006 auf Gran Canaria und hat sich bei deutschen Aktivurlaubern einen Namen als Wanderführer und Organisator von individuellen Ferien gemacht. Miltenburg kennt die kleinen familiengeführten Hotels im Landesinneren, die netten Bars, in denen der Besitzer selbst noch hinter dem Tresen steht, und die versteckten Wanderrouten durch die Berge Gran Canarias. Seine Tipps verrät er im „ZDFinfo Feriencheck“.

Wo viele Touristen hinreisen, da tummeln sich auch gerne Betrüger. Gran Canaria ist eine Hochburg der „Time-Sharing“-Drückerkolonnen. Mit der Aussicht auf kostenlose Eintrittskarten für Freizeitparks oder Gewinnspielpreise werden neu angekommene Urlauber in Verkaufsgespräche verwickelt. Ziel dieser Gespräche: den Gästen Urlaubsgutscheine aufzuschwatzen, die in der Summe völlig überteuert sind und am Ende oftmals verfallen, weil man zu den gewünschten Terminen keine Unterkünfte buchen kann. Mit versteckter Kamera lässt sich ZDF-Autor Jochen Schulze von den Drückern in ein Verkaufsgespräch verwickeln. Im „ZDFinfo Feriencheck“ wird gezeigt, mit welchen Tricks diese psychologisch gut geschulten Verkäufer arbeiten und wie man sich wehren kann. https://www.youtube.com/watch?v=KJJAA_ZniNc