Mythos Capri – Dolce Vita und Legenden

Veröffentlicht am 22.04.2015

Capri vor der wunderschönen Amalfiküste ist ein Mythos. Bis heute.

Knapp 190 Jahre nach der ‚Entdeckung‘ der Blauen Grotte durch den deutschen Maler August Kopisch ist Capri die mondänste Insel des Mittelmeers.

Der Klang ihres Namens ruft Nostalgie und Schwärmerei hervor – war Capri doch Synonym für das mediterrane Urlaubsvergnügen der 50er und 60er Jahre. Exklusiv und luxuriös. Bis heute tummeln sich hier im Sommer der internationale Jetset und 15 000 Tagesausflügler.